22.07.2017

Die Schule der Nacht

"Du kannst dich nicht für immer

vor der Wahrheit verstecken."...

Die Schule der Nacht
Autor: Ann A. McDonald
Verlag: penhaligon
Seiten: 445
Preis: 19,99€
ISBN: 978-3-7645-3177-5


Inhalt:

Cassandra Blackwell ist eine junge Frau aus Amerika. Doch ein mysteriöses Päckchen lockt sie ans Raleigh College nach Oxford auf den Spuren ihrer verstorbenen Mutter. Diese hatte viele Geheimnisse vor Cassie und Eins war ihre Studienzeit. In England angekommen entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien. Die Reichen und Schönen beherrschen nicht nur den Campus, sondern auch die Welt. Je näher sie den Geheimnissen ihrer Mutter kommt, umso mehr bringt sie sich und ihr Umfeld in Gefahr. Sie merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist- verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich "Die Schule der Nacht" nennt. 

Fazit:

Das Buch klingt nicht einfach nur unglaublich spannend, es sieht dazu auch extrem magisch aus. 
Das Cover strahlt pure Eleganz aus und sieht mit dem dunklen Hintergrund auch sehr geheimnisvoll aus. Der Titel ist wirklich gut gewählt, da man sofort ein Bild vor Augen hat, um was es sich handeln könnte. Jedoch bleibt es ein langes Geheimnis, was die Schule der Nacht wirklich ist.
Der Anfang des Buches ist sehr spannend. Man ist wie in einer Art Traum und sofort gefesselt. Ich liebe solche Anfänge ja wirklich sehr, da sie mein Interesse für das Buch wecken.
Danach ist man relativ schnell in der Geschichte und wird ins College- Leben hinein gezogen. In den ersten Seiten erfährt man viel über Cassandra´s Vergangenheit und den Grund für ihre Reise nach Oxford. 
Im Laufe des Buches klärt sich vieles auf und viele Geheimnisse werden gelüftet. Es ist wirklich sehr spannend, wie Cassie dem Geheimnis von der Schule der Nacht immer dichter kommt. Sie ist eine sehr starke und selbstbewusste Protagonistin. Im Buch erfahren wir, dass sie eine sehr schwere Kindheit hatte und doch ließ sie sich nicht davon unterkriegen. 
Das Ende des Buches ist sehr spannend und man erfährt endlich, was es mit der Schule der Nacht auf sich hat. 
Der Schreibstil ist sehr schön und lässt sich einfach lesen. Ich habe das Buch wirklich sehr schnell durchgehabt, da es mich sehr gefesselt hat. Am Anfang dachte ich, es sei nur ein Roman über Oxford, doch es steckt viel mehr dahinter. Es ist eine Art Fantasie Geschichte, die mal nichts mit Vampiren am Hut hat. 
Im Ganzen ist dies ein sehr gelungenes Buch und ich bin sehr froh darüber es gelesen zu haben. Teilweise hat es mich um meinen Schlaf gebracht und ich konnte es nicht aus der Hand legen. 
Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen, also volle Punktzahl und es wird ein absolutes Jahreshighlight!!